"> Arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion

Es ist eine der wichtigsten Strukturen im Kniegelenk, die die Knochen verbindet. Diese Verknüpfung ist sehr wichtig, um die Verzeichnisfunktionen zu erfüllen. Eine abnormale Vorwärtsverschiebung des Schienbeins wird durch dieses Band verhindert.

Sie entsteht meist durch plötzliche Drehbewegungen am fixierten Fuß. Obwohl selten, kann es durch direkte Schläge auf das Knie, Verkehrsunfälle, Stürze und Arbeitsunfälle zu Verletzungen des vorderen Kreuzbandes kommen. Der Patient verspürt ein Rupturgefühl und starke Schmerzen. Es ist sogar zu sehen, dass einige Personen das Geräusch des Abbrechens hören und die ganze Zeit zu Boden fallen. Zusätzlich zu all diesen kann auch eine Schwellung im Knie auftreten.

Patienten mit einem Riss des vorderen Kreuzbandes können mit einer arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion behandelt werden. Es scheint zwischen 16 und 50 Jahre alt zu sein. Darüber hinaus tritt dieses Problem häufig bei Menschen auf, die sportlich aktiv sind. Die Schwellung beginnt unmittelbar nach dem Durchtrennen des Bandes und die Behandlung sollte so bald wie möglich begonnen werden.

Was ist arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion?

Die Frage, was eine arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion ist, wird oft gestellt und eine Antwort gesucht. Menschen können bei Unfällen große Schmerzen und ein Gefühl des Reißens in den Knien verspüren. Das bedeutet, dass das vordere Kreuzband gerissen ist. Nach dem Bruch schwillt das Knie an und die Betroffenen haben Schwierigkeiten beim Stehen.

Die Menschen sollten ohne Zeitverlust in eine Gesundheitseinrichtung gehen und sich behandeln lassen. Andernfalls wird die Situation ernster und die Behandlung kann sehr schwierig werden. Eine Operation ist nicht notwendig, um diese Krankheit zu korrigieren. Ein chirurgischer Eingriff wird bei älteren Patienten im Allgemeinen nicht in Betracht gezogen.

Gleichzeitig ist bei Problemen wie Rotation und Unsicherheit im Knie eine Operation unbedingt erforderlich. Wenn die Operation nicht durchgeführt wird, wird der Patient in Zukunft wahrscheinlich größere Probleme haben. Aus diesem Grund halten Spezialisten einen chirurgischen Eingriff für notwendig.

Sie wird von Fachärzten für Orthopädie und Traumatologie durchgeführt. Da es sich bei der Ruptur des vorderen Kreuzbandes um ein vorübergehendes Ereignis handelt, ist eine frühzeitige Diagnose und Behandlung von großer Bedeutung. Wenn Sie eines oder mehrere der Symptome als Folge von plötzlichen Bewegungen und Stürzen bemerken, sollten Sie sich daher so schnell wie möglich im Krankenhaus melden.

Welcher Bereich untersucht arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion?

Menschen, die glauben oder vermuten, dass ihr vorderes Kreuzband gerissen ist, fragen sich, in welcher Abteilung des Krankenhauses sie sich behandeln lassen sollen. Vordere Kreuzbandrisse sind für die Abteilung Orthopädie von Krankenhäusern von Interesse. Es wird empfohlen, dass Sie sich für dieses Ereignis direkt an die Notaufnahmen der Krankenhäuser wenden. Denn Zeitverschwendung schadet Ihrer Gesundheit.

Wenn Sie ins Krankenhaus gehen, kümmert sich ein Facharzt für Orthopädie und Traumatologie um Sie. Als Ergebnis der Untersuchungen bestimmt der Facharzt die für Sie am besten geeignete Behandlungsmethode und leitet sie an Sie weiter. Fällt die Entscheidung in Richtung arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion, wird Ihre Operation umgehend eingeleitet. Sie müssen sich keine Sorgen machen, da die Erfolgsrate dieser Operation bei der heutigen Technologie hoch ist.

Was ist arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion Operation? 

Die Frage, was eine arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion ist, wird häufig von Menschen gestellt und beantwortet, die diese Behandlung erhalten. Diese von Spezialisten durchgeführte Operation wird unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt.

Die Patienten können sich einigen Tests und Kontrollen unterziehen. Der Grund dafür ist, dass eine Operation nicht für jeden eine geeignete Behandlung ist. Patienten, die für eine Operation als geeignet erachtet werden, werden operiert und der Patient wird wieder gesund.

Bei der Durchführung einer arthroskopischen Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes wird Hilfe vom Monitor in Anspruch genommen. Nur der erkrankte Bereich kann interveniert werden. Dadurch werden gesunde Bereiche des Patienten nicht geschädigt. Die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen, die während der Operation auftreten können, kann reduziert werden.

Wie wird arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion durchgeführt?

Die arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion wird durchgeführt, damit das vordere Kreuzband im Knie seine frühere Funktion wiedererlangen kann. Der Patient wird örtlich oder allgemein betäubt. Lokalanästhesie wird bevorzugt, da es sich um einen ambulanten Eingriff handelt.

Mit Hilfe des Arthroskopietubus werden die Kamera und kleine chirurgische Instrumente im Kniebereich des Patienten platziert. Der Prozess wird gestartet und das erkrankte Gewebe wird korrigiert. Da der Monitor während dieser Operation unterstützt wird, kann ein genaues und klares Bild erhalten werden.

Die Patienten werden in ihr Zimmer gebracht und ausgeruht. Nach einigen Stunden Ruhe wird der Patient entlassen. Die Ruhephase kann bei einigen Patienten 1-2 Tage dauern. Die Patienten werden innerhalb weniger Wochen in ihren Alltag zurückkehren und ihre Gesundheit vollständig wiedererlangen.

Arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion mit Mikrochirurgie

Die Mikrochirurgie wird bei arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion nicht verwendet. Die Operation wird geschlossen durchgeführt. Während der Operation verspürt der Patient keine Schmerzen oder Schmerzen aufgrund der Wirkung der Anästhesie. Die Schmerzen können eine Weile anhalten. Nach vollständiger Genesung werden diese Schmerzen enden und der Patient wird alle seine Beschwerden los.

Die arthroskopische Methode wird seit vielen Jahren im Gesundheitsbereich eingesetzt. Die Einsatzhäufigkeit dieser Methode wurde erhöht und das Einsatzgebiet erweitert. Darüber hinaus beeinträchtigen die während der Operation geöffneten kleinen Einschnitte nicht das ästhetische Erscheinungsbild und verschwinden innerhalb von 1-2 Monaten vollständig.

Die arthroskopische Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes sollte nur von fachkundigen und erfahrenen Orthopäden durchgeführt werden. Die Fähigkeiten und Kenntnisse des Chirurgen sind ebenfalls sehr wichtig. Darüber hinaus ist wie bei anderen Operationen auch bei dieser Operation eine frühzeitige Diagnose sehr wichtig. Der Patient sollte sofort nach dem Ereignis ins Krankenhaus gehen und behandelt werden.

Was sind die Vorteile der arthroskopischen vorderen Kreuzbandrekonstruktion mit Mikrochirurgie?

Die arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion bietet viele Vorteile für Patienten und Expertenteam dank der Annehmlichkeiten, die die heutige Technologie mit sich bringt. Diese Vorteile lassen sich wie folgt auflisten:

  • Da die Operation geschlossen ist, ist das Risiko einer Infektion und starker Blutungen sehr gering.
  • Der Patient verspürt dank Anästhesie keine Schmerzen oder Schmerzen.
  • Dank der Arthroskopie wird eine klare und nahe Sicht erzielt.
  • Die Bereiche außerhalb des Zielgewebes werden nicht beschädigt.
  • Die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen ist sehr gering.
  • Die resultierende Schnittnarbe verursacht keine negativen Auswirkungen auf das ästhetische Erscheinungsbild. Diese Spur verschwindet innerhalb von 1-2 Monaten.
  • Die Rückkehr in den Alltag nach der Operation erfolgt sehr schnell.
  • Es ist die effektivste und zuverlässigste Methode.

Es bietet diese Vorteile für die Patienten und das Expertenteam. Darüber hinaus ist der Komfort des Patienten nach der Operation auf höchstem Niveau.

Prozess nach arthroskopische vordere Kreuzbandrekonstruktion mit Mikrochirurgie

Nach arthroskopischer vorderer Kreuzbandrekonstruktion kann der Patient nach einigen Stunden Ruhe entlassen werden. Die vollständige Genesung kann mehrere Wochen dauern. Der Patient muss möglicherweise mit Hilfe von Krücken oder Gehhilfen gehen.

Kontrollen sollten in vom Arzt festgelegten Abständen durchgeführt und Medikamente regelmäßig eingenommen werden. Für Patienten, die die Kontrolle und die Medikation stören, ist es viel schwieriger, sich zu erholen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die Medikamente regelmäßig zu verwenden und die Kontrollen nicht zu unterbrechen.

Die Bedingungen, auf die Sie achten müssen, werden Ihnen von Ihrem Arzt mitgeteilt. Wenn Sie Fragen haben, können Sie außerdem Antworten erhalten, indem Sie Ihren Arzt fragen. Wenn die Patienten vorsichtig sind, erholen sie sich nach einigen Wochen vollständig.


Resourcen:

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/9012564/  

{{translate('Yorumlar')}} ({{yorumsayisi}})

{{translate('Yorum Yap')}} / {{translate('Soru Sor')}}