"> Arthroskopische Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks

Das Schultergelenk ist eines der beweglichsten Gelenke. Einige Probleme können im Schultergelenk auftreten. Wenn für diese Schulterprobleme ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist, wird die arthroskopische Schulteroperationsmethode verwendet. Die Patienten können ihre Gesundheit wiedererlangen und all ihre Beschwerden leicht loswerden.

Es wird angewendet, um den Druck des Schulterdachs im Schultergelenk zu reduzieren. Alle diese Verfahren werden von Orthopäden durchgeführt und mit Monitorunterstützung versehen. Mit der Monitorunterstützung kann der relevante Bereich des Patienten genau und klar betrachtet werden.

Bei arthroskopische Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks werden geeignete Werkzeuge und Geräte verwendet. Das Zielgewebe wird nicht überschritten und die Möglichkeit von Komplikationen wird stark reduziert. Heute ist die Erfolgsrate dieser Operationen ziemlich hoch.

Was ist Arthroskopische Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks?

Manchmal gibt es Probleme. Diese Probleme schränken die Bewegung des Patienten ein und können einige Probleme wie Schmerzen verursachen. Darüber hinaus ist die Lebensqualität des Patienten stark eingeschränkt. Jedes Problem, das in der Schulter auftritt, kann leicht beseitigt werden und der Patient kann seine Gesundheit wiedererlangen.

Es ist eine der chirurgischen Methoden, die beim Schulter-Impingement-Syndrom angewendet werden. Dank dieser Methode werden die Weichteile, die den Raum einnehmen, gereinigt und der Knochenvorsprung wird rasiert. Bei all diesen Eingriffen kommt die Arthroskopie zum Einsatz. Somit kann die Problemzone des Patienten klar und einfach eingesehen werden.

Arthroskopische Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks können dank der Arthroskopie nur am Zielgewebe durchgeführt werden. Bei dieser Operation wird ein kleiner Schnitt gemacht und die Kamera und die chirurgischen Instrumente im Schulterbereich platziert. Die Operation wird mit Unterstützung des Monitors abgeschlossen.

Welcher Bereich untersucht arthroskopische Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks?

Arthroskopische Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks werden von Orthopäden durchgeführt. Beschwerden wie Schmerzen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen in der Schulter sind Symptome. Er fragt sich, in welche Abteilung der Krankenhäuser sie gehen sollen.

Wenn Sie sich unwohl fühlen, können Sie einen Orthopäden aufsuchen, indem Sie einen Termin mit der orthopädischen Abteilung der Krankenhäuser vereinbaren. Sie können das MHRS-System nutzen oder die ALO 182-Hotline anrufen, um einen Termin mit der orthopädischen Abteilung zu vereinbaren. Es ist möglich, unverzüglich ins Krankenhaus zu gehen und sich untersuchen zu lassen.

Der Facharzt wird den Bereich untersuchen und Sie untersuchen. Wenn aufgrund der Untersuchungsergebnisse festgestellt wird, dass Sie operiert werden müssen, wird Ihre Operation zum angegebenen Termin durchgeführt. Fachärzte möchten Sie jedoch möglicherweise vor der Operation mit anderen Methoden behandeln. Kurz gesagt, die endgültige Entscheidung über die Behandlung trifft der Facharzt.

Was ist arthroskopische Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks?

Fragen wie was ist arthroskopische Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks werden häufig gestellt und beantwortet. Sie wird durchgeführt, um Krankheiten zu behandeln, die die Lebensqualität beeinträchtigen. Da es mit einer geschlossenen Methode durchgeführt wird, ist es unwahrscheinlich, dass der Patient eine Infektion erleidet und übermäßige Blutungen hat.

Auch der Gesundheitssektor hat seinen Anteil an der technologischen Entwicklung. Die heutigen Operationen werden in einer viel sichereren Umgebung durchgeführt. Während dieser Operationen erfolgt die Unterstützung durch den Monitor. Somit können mit Hilfe der im Inneren des Patienten platzierten Kamera wesentlich effektivere Eingriffe durchgeführt werden.

Der Patient wird örtlich oder allgemein betäubt. Dank der Anästhesie verspürt der Patient aufgrund der Eingriffe keine Schmerzen und Schmerzen. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen, die bei diesen Operationen auftreten können, sehr gering. Kurz zusammengefasst ist der effektivste und sicherste Weg, Schulterbeschwerden loszuwerden, eine Operation.

Wie wird eine arthroskopische Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks durchgeführt?

Vor der Durchführung einer arthroskopischen Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks wird der Patient anästhesiert. Es wird ein Einschnitt von weniger als 1 cm vorgenommen und durch diesen Einschnitt werden eine Kamera und kleine chirurgische Instrumente auf der Schulter des Patienten platziert.

Der Fachchirurg folgt dem Monitor und führt Reinigungs- und Rasieranwendungen durch. Da ein klares und nahes Bild erhalten wird, kann das Verfahren beendet werden, ohne das Zielgewebe zu verlassen.

Der Patient wird ins Zimmer gebracht und ausgeruht. Diese Ruhezeit beträgt normalerweise einige Stunden, kann aber in einigen Fällen bis zu 1-2 Tage betragen. Der ruhende Patient wird entlassen und nach Hause geschickt.

Dank moderner Techniken wird die Genesungszeit des Patienten verkürzt. Da die Operation geschlossen ist, wird außerdem die Blutungsmenge auf ein Minimum reduziert. Im Vergleich zur offenen Operation ist auch das Infektionsrisiko bei dieser Operation sehr gering.

Arthroskopischen Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks mit Mikrochirurgie

Es kann nicht gesagt werden, dass Mikrochirurgie bei der Durchführung von arthroskopischen Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks angewendet wird. Diese Operationen werden mit Kameras und chirurgischen Instrumenten durchgeführt. Mit dieser Kamera wird der Schulterbereich des Patienten analysiert und mit Hilfe des Monitors operiert.

Sie wird von spezialisierten Orthopäden durchgeführt. Da der Patient vor der Operation betäubt wird, treten während der Operation keine Schmerzen oder Leiden auf. Er kann viele Aktivitäten fortsetzen, indem er zu seinem täglichen Leben zurückkehrt. Es wird jedoch empfohlen, dass der Patient das Operationsgebiet einige Wochen lang nicht forciert.

Alle Beschwerden im Schulterbereich des Patienten enden nach der Operation. Der Patient kann jedoch für eine Weile Schmerzen und Leiden erfahren. Nach vollständiger Genesung werden diese Schmerzen jedoch verschwinden. Auch die Spur des während der Operation angebrachten Schnittes verschwindet 1-2 Wochen nach der Operation.

Was sind die Vorteile der arthroskopischen Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks mit Mikrochirurgie?

Die arthroskopische Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks bietet dem Patienten viele Vorteile, da sie mit Hilfe von Instrumenten durchgeführt wird, die mit der neuesten Technologie hergestellt wurden. Diese Vorteile sind unten aufgeführt.

  • Die Operationsdauer wird verkürzt und die Erfolgsrate erhöht.
  • Die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen während oder nach der Operation ist gering.
  • Da die Praxis geschlossen ist, ist das Risiko schwerer Blutungen und Infektionen gering.
  • Der Patient kann in kurzer Zeit in sein normales Leben zurückkehren.
  • Dank der Narkosewirkung verspürt der Patient während der Operation keine Schmerzen und Leiden.
  • Dank der bildgebenden Technologie werden die Bereiche außerhalb des Zielgewebes nicht beschädigt.
  • Der postoperative Komfort ist ziemlich hoch.
  • Es ist die effektivste und genaueste bekannte Methode.

Diese Vorteile wurden durch die heutige Technologie ermöglicht. Nach der Operation kann der Patient zu seinem normalen Leben zurückkehren und sich weiterhin Aktivitäten widmen, sofern er nicht ins Extreme geht.

Prozess nach arthroskopische Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks mit Mikrochirurgie 

Nach einer arthroskopischen Schulterchirurgie & subakromiale Dekompression des Schultergelenks ruht der Patient einige Stunden und wird anschließend entlassen. Innerhalb weniger Wochen ist es dem Patienten möglich, sich vollständig zu erholen und die gewünschte Aktivität auszuüben.

Der Spezialist wird dem Patienten einige Medikamente geben. Um den Heilungsprozess zu verkürzen, muss der Patient diese Medikamente regelmäßig einnehmen und in den vorgegebenen Abständen zur Kontrolle gehen. Für die Patienten wird es sehr schwierig sein, sich zu erholen.

Der Schulterbereich muss möglicherweise eine Weile ruhen. Dieser Zeitraum kann je nach Schwierigkeitsgrad der Operation variieren. Nach der Operation gibt Ihnen der Spezialist einige Vorschläge und listet die Situationen auf, auf die Sie achten müssen. Auf diese Situationen zu achten ist sehr wichtig für Ihre Gesundheit.


Resourcen:

https://orthoinfo.aaos.org/en/treatment/shoulder-arthroscopy/

{{translate('Yorumlar')}} ({{yorumsayisi}})

{{translate('Yorum Yap')}} / {{translate('Soru Sor')}}