"> Ballontuboplastik und Ohrschlauch -Beatmungsschlauchoperationen

Die Eustachische Röhre ist eine Struktur, die sich zwischen der Nasenhöhle und dem Mittelohr befindet und den Druck zwischen dem äußeren Gehörgang ausgleicht. Durch verschiedene Erkrankungen, die in Nase, Rachen und Nase auftreten, kann es seine Aufgabe nicht erfüllen und der Druck zwischen Mittelohr und Außenohr kann nicht ausgeglichen werden.

Wenn der Eustachische Kanal blockiert ist, wird die Flüssigkeit in der Mittelohrhöhle eingeschlossen. Erkältungen, Ohrinfektionen, Entzündungen und Allergien können Staus verursachen. Es handelt sich um Verfahren zur Behandlung von Flüssigkeit, die sich im hinteren Teil des Trommelfells angesammelt hat.

Gesundheitsprobleme können mit Ballontuboplastik und Ohrschlauch –Beatmungsschlauchoperationen gelöst werden. Das Gesundheitsteam sollte Experten und erfahren auf ihrem Gebiet sein. Gleichzeitig wurden die Werkzeuge und Materialien, die dieses Team in der Praxis verwenden wird, speziell für diesen Zweck hergestellt.

Was ist Ballontuboplastik und Ohrschlauch –Beatmungsschlauchoperation?

Ballontuboplastik und Ohrschlauch –Beatmungsschlauchoperationen helfen, die im Mittelohr angesammelte Flüssigkeit abzuleiten und werden bei einigen chirurgischen Methoden am Trommelfell platziert, um das Risiko einer Ohrinfektion zu verringern. Dieses Rohr hat eine ziemlich kleine Struktur.

Als Alternative zum Beatmungsschlauch ist die Ballontuboplastik bekannt. Dieses Verfahren wird bei Patienten angewendet, bei denen die Beatmungstubentherapie nicht anschlägt. Es zielt darauf ab, die Breite der Eustachischen Röhre zu vergrößern. Eustachische Kanäle werden durch die Nasenlöcher betreten. Es wird in seine Öffnung eingeführt und dann kurz aufgeblasen und entfernt.

Es wird ausreichen, damit die Patienten ihre Gesundheit wiedererlangen. Diese Vorgänge können insgesamt bis zu 20 Minuten dauern. Sie kann je nach Zustand des Patienten und der Schwierigkeit der Operation unterschiedlich sein. Da es sich um eine Operation handelt, die Feinarbeit erfordert, muss sie von Fachärzten durchgeführt werden.

Auf welchen Bereich schaut der Ballontuboplastik und Ohrschlauch – Beatmungsschlauch?

Vor der Ballontuboplastik und Ohrschlauch –Beatmungsschlauchoperation sollte der Patient untersucht werden. Patienten, die sich untersuchen lassen möchten, sollten einen Termin in den HNO-Kliniken der Krankenhäuser vereinbaren.

Um einen Termin zu vereinbaren, können Sie die MHRS-Leitung nutzen oder die ALO 182-Leitung anrufen und laut einen Termin vereinbaren. Nach Terminvereinbarung müssen Sie sich zum angegebenen Termin in den entsprechenden Bereich begeben und sich untersuchen lassen. Wenn Ihr Arzt es für notwendig erachtet, wird Ihre Operation am festgelegten Datum durchgeführt.

Es wird zur Behandlung geeigneter Patienten eingesetzt. Wenn der Facharzt es für notwendig erachtet, kann er die medikamentöse Behandlungsmethode bei den Patienten vor der Operation anwenden. Die beste Entscheidung wird dem Patienten nach der Untersuchung mitgeteilt.

Was ist Ballontuboplastik und Ohrschlauch –Beatmungsschlauchoperation?

Ballontuboplastik und Ohrschlauch –Beatmungsschlauchoperationen werden durchgeführt, um die im hinteren Teil des Trommelfells angesammelten Flüssigkeiten abzulassen. Der Chirurg, der diese Operation durchführt, muss erfahren und ein Experte auf seinem Gebiet sein.

Diese Operation wird unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt. Als Ergebnis dieser Operation, die im Durchschnitt 20 Minuten dauert, wird die Flüssigkeit, die sich hinter dem Trommelfell des Patienten ansammelt, erfolgreich abgelassen und ein Schlauch gelegt, um eine erneute Flüssigkeitsansammlung zu verhindern. Da es sich um eine kleine Struktur handelt, verursacht es dem Patienten keine Beschwerden.

Das Einführen einer Sonde reduziert das Risiko des Patienten, eine Mittelohrentzündung zu entwickeln, erheblich. Dieser Vorgang beseitigt auch den Hörverlust, der aufgrund der angesammelten Flüssigkeit auftreten kann. Es wird zur Behandlung von Patienten eingesetzt, die auf andere Methoden nicht ansprechen.

Wie wird die Ballontuboplastik und Ohrschlauch –Beatmungsschlauchoperation  gemacht?

Die Ballontuboplastik und Ohrschlauch –Beatmungsschlauchoperationen werden unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt. Wenn der Patient ein Kind ist, ist eine Vollnarkose besser geeignet.

Nachdem sich die Patienten in einem schmerzfreien Zustand befinden, werden sie mit einem Mikroskop untersucht und der Zugang erfolgt über den äußeren Gehörgang. Das Trommelfell wird angekratzt und die Flüssigkeit wird erfolgreich aus dem aufgekratzten Bereich gezogen. Mit Spezialwerkzeugen wird der Schlauch auf die zerkratzte Stelle der Membran gesetzt.

Es verursacht keine Veränderung im Ohr des Patienten. Wenn der Patient ein Kind ist, wird auch Adenoid eingenommen. Adenoid spielt bei diesem Problem eine wichtige Rolle. Der Patient ruht und wird entlassen. Nach dieser Operation kann der Patient schnell in sein normales Leben zurückkehren.

Ballontuboplastik und Ohrschlauch - Beatmungsschlauchchirurgie mit Mikrochirurgie

Ballontuboplastik und Ohrschlauch –Beatmungsschlauchoperation ist eine Operation, die feine Arbeit erfordert und durchgeführt wird, um Menschen mit Flüssigkeitsansammlungen zu behandeln. Im Trommelfell des Patienten wird ein kleiner Einschnitt gemacht und aus diesem Einschnitt wird Flüssigkeit entnommen.

Der Kratzer am Trommelfell des Patienten heilt und schließt sich in etwa 10 Tagen. Der Patient wird die durch die Entzündung verursachten Beschwerden loswerden und seine Gesundheit wiedererlangen.

Diese Krankheit kann zu einer großen Gefahr für die menschliche Gesundheit werden. Wenn Sie eines oder mehrere der Symptome haben, sollten Sie sofort einen Spezialisten aufsuchen und sich behandeln lassen. Die Erfolgswahrscheinlichkeit der Operation sinkt und Ihre Genesungszeit verlängert sich erheblich.

Was sind die Vorteile von Ballontuboplastik und Ohrschlauch – Beatmungsschlauchchirurgie mit Mikrochirurgie?

Die Ballontuboplastik und Ohrschlauch –Beatmungsschlauchoperationen werden mit Instrumenten durchgeführt, die mit der neuesten Technologie ausgestattet sind. Diese Operationen bieten sowohl den Patienten als auch dem Team, das die Operation durchführt, viele Vorteile. Diese Vorteile sind unten aufgeführt.

  • Das Einführen eines Schlauchs verringert die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Infektion der Mittelohrentzündung erheblich.
  • Der resultierende Hörverlust ist nach der Operation korrigiert und der Patient hat kein Hörproblem.
  • Menschen mit verschiedenen Schlaf- und Verhaltensproblemen aufgrund dieser Krankheit erholen sich.
  • Die Lebensqualität der Patienten steigt deutlich.
  • Auftretende Gleichgewichts- und Sprachprobleme verbessern sich.
  • Mit Hilfe spezieller Werkzeuge und Materialien wird das Risiko von Komplikationen, die während der Operation auftreten können, minimiert.
  • Der Patient kann kurz nach der Operation in sein tägliches Leben zurückkehren.
  • Da die Operation unter Narkose durchgeführt wird, verspürt der Patient keine Schmerzen oder Schmerzen.
  • Die Betriebszeit ist sehr kurz.

Eine erfolgreiche Operation kann durchgeführt werden und der Patient kann seine Gesundheit wiedererlangen. Wenn Sie Zweifel haben, dass Sie diese Krankheit haben, sollten Sie so schnell wie möglich in den HNO-Bereich der Krankenhäuser gehen und sich untersuchen lassen.

Ballontubusplastik und Ohrschlauch mit Mikrochirurgie - Operationsprozess nach dem Beatmungsschlauch

Die Patienten verspüren im Allgemeinen keine Schmerzen nach einer Ballontuboplastik und Ohrschlauch –Beatmungsschlauchoperationen. Von Zeit zu Zeit sind Empfindlichkeit, Schwäche und Übelkeit zu sehen. Ein Hörverlust aufgrund von Flüssigkeitsansammlungen im Mittelohr verbessert sich nach der Operation erheblich.

Wenn Patienten mit Wasser in Kontakt kommen, kann Wasser in das Mittelohr eindringen und Probleme verursachen. Die Patienten müssen ihre Ohren mit Stöpseln oder Watte bedecken. Darüber hinaus sollten die Empfehlungen des Arztes vollständig befolgt und die Medikamente regelmäßig angewendet werden. Es ist notwendig, regelmäßig zu den Kontrollen zu gehen.

Das zerkratzte Trommelfell heilt innerhalb von 10 Tagen nach der Operation. Im Trommelfell platzierte Schläuche werden 12 Monate aufbewahrt und fallen dann ab. Sie sollten so bald wie möglich Ihren Arzt aufsuchen und diese Situation schildern. Wenn Sie auf all diese Situationen achten, werden Sie sich in kurzer Zeit erholen und in Ihr tägliches Leben zurückkehren können.


Resourcen:

https://med.uth.edu/orl/texas-sinus-institute/services/balloon-eustachian-tuboplasty

{{translate('Yorumlar')}} ({{yorumsayisi}})

{{translate('Yorum Yap')}} / {{translate('Soru Sor')}}