"> Intravitreale Implantate Anwendungen

Die Behandlung mit intravitrealen Implantate Anwendungen oder intravitrealen Dexamethason-Implantaten hat statistisch und klinisch bedeutende Besserungen bei schwer zu behandelnden vitrektomen Augen und bei diabetischen Makulaödemen, sowohl beim Sehvermögen als auch bei vaskulären Leckagen sichergestellt. Intravitreale Implantat Anwendungen haben akzeptables Sicherheitsprofil.

Dexamethason intravitreales Implantat (Ozurdex, Allergan) oder intravitreales Implantat Anwendungen sind für Behandlungen von diabetischem Makulaödem (DME), Makakularödem im Zusammenhang mit retinalem Venenverschluss (RVO), und nicht-infektiöse posteriore Uveitis bestätigt. Während das Medikament einige Monate lang in ständiger und sicherer Dosis freigelassen wird, liefert es langsam ein starkes Kortikosteroid durch ein biologisch abbaubares Polymer, das zu Wasser und Kohlendioxid zerfällt.

Kortikosteroide haben ein breites Spektrum an biologischer Einfluss, inklusive der Herunterregulierung von entzündlichen Zytokinen, endothelialen Adesionsmolekülen und Herunterregulierung von Wachstumsfaktoren wie VEGF. Das gibt dieser Klasse von Arzneimitteln entzündungshemmende, antivaskuläre Permeabilität, und antiangiogene Wirkungen. Diese molekularen Mechanismen sind unregelmäßig in verschiedenem Maße bei vielen vitreoretinalen Krankheiten.

Was ist Ozurdex?

Ozurdex ist ein Implantat, das in Auge injiziert wird. Es besteht aus einem entzündungshemmenden Steroidmedikament, das Dexamethason heißt. Es befindet sich in einem lang wirkenden Implantat und einem privaten erstellten Applikator. Das Implantat wird direkt in Auge injiziert. Das Medikament wird allmählich im Auge freigelassen. Es wird benutzt, um Erwachsene mit Seherkrankung aus Makulaödemen im Zusammenhang mit Folgendem zu behandeln:

  • Verschluss der blutführenden Gefäße aus dem Augenhintergrund
  • Schäden an Blutgefäßen durch Diabetes bei Patienten mit künstlichen Linsen im Auge oder, bei den andere Behandlungen nicht funktionieren oder nicht passend sind

Makulaödem ist eine Schwellung in Makula, des mittleren Teils der Netzhaut, der lichtempfindlichen Schicht im Augenhintergrund, und das kann den zentralen Teil der Vision von Person reduzieren und Aktivität wie Lesen und Fahren beeinflussen. Weiterhin wird Ozurdex zur Behandlung von Erwachsenen mit nicht-infektiöser Uveitis im Augenhintergrund benutzt. Entzündung der Uve, der mittleren Schicht vom Auge, heißt Uveitis.

Ozurdex kann nur auf Rezept eingenommen werden und sollte von einem Augenarzt verabreicht werden, der Erfahrung bei intravitrealen Injektionen (Glaskörperhumor, Injektionen in geleeartige Flüssigkeit im Auge) hat. Jedes Implantat befindet sich in einem Applikator und enthält Dexamethason, einen Wirkstoff von 700 Mikrogramm.

Ein Ozurdex-Implantat wird einmal direkt in die Glaskörperflüssigkeit injiziert. Der Zustand vom Patienten verbessert sich, aber wenn er sich später verschlechtert, und der Arzt glaubt, dass der Patient mehr Behandlung nutzen, können fortschrittliche Behandlungen gegeben werden. Den Patienten, deren Sehvermögen sich verbessert und besser bleibt, sollten man nicht mehr implantiert werden. Darüber hinaus sollten den Patienten, deren Sehvermögen sich nicht verbessert, und durch Ozurdex verschlechtert, und man nicht mehr implantiert werden.

Was sind intravitreale Implantate Anwendungen?

Intravitreale Implantat Anwendungen und klinische Anwendung von intravitrealen Dexamethason-Implantaten sind ziemlich umfassend. Viele Untersuchungen haben über Anwendungen berichtet, die die von der FDA bestätigten Indikationen übersteigen. Nach Kataraktoperation ist seine Wirksamkeit bewiesen bei Verwendung mit Makulaödemen, Reparatur der Netzhautablösung, epiretinalem Membranpeeling, Strahlenmakulopathie, Retinitis pigmentosa und Anti-VEGF. Ozurdex ist indiziert bei Situationen wie retinalen Venenverschlüssen und Diabetes. Dexamethason ist ein bekanntes entzündungshemmendes Medikament.

Welches Gebiet befasst sich mit intravitrealen Implantate Anwendungen?

Intravitreale Implantate Anwendungen oder intravitreale Dexamethason-Implantate sind ein wirksames Steroid-Anwendungssystem, das die kontinuierliche Freisetzung eines sicheren und starken Steroids auf kontrollierte und sichere Weise gewährleistet. Retinovaskuläre Erkrankungen und posteriore Uveitis-Anwendungen spielen eine wichtige Rolle in Paradigmen der Behandlung. Augenchirurgie interessiert sich für intravitrealen Implantate Anwendungen.

Wie werden intravitreale Implantate Anwendungen durchgeführt?

Diabetisches Makulaödem (DME) kann mit unterschiedlichen Alternativen behandelt werden. Intravitreale Dexamethason-Implantat 0,7 mg (DEX 0,7) davon zeigt, dass es sowohl die zentrale Makuladicke (CMT) als auch die am besten korrigierte Sehschärfe (EİDGK) verbessern kann. Der Zweck von diesem Studien ist, es zu bewerten, wie intravitrealen Dexamethasonimplantats Ozurdex die Patienten mit verschiedenen Subtypen des diabetischen Makulaödems 6-monatigen Beobachtungszeit lang beeinflusst.

Ozurdex wird dem Auge des Patienten von medizinischem Personal in einem klinischen Umfeld verabreicht. Der Arzt benutzt ein Medikament, um das Auge vor der Injektion zu betäuben. Nachdem dieses Medikament verabreicht wurde, wird der Patient von Nahem auf Schwellungen, Entzündungen oder erhöhten Druck im Auge kontrolliert. Es ist möglich, dass das Sehen mit Ozurdex besser als nichts ist.

Trotzdem die Injektion von Ozurdex-Implantats ein komplexeres Verfahren ist als typische kleine intravitreale Injektionen, liegt es in der Verantwortung von Netzhautspezialisten, die regelmäßig Sklerotomien für nähtenfreie Vitrektomien erstellen. Das Verfahren wird mit steriler Technik in einem klinischen Umfeld angewendet. Der Patient wird am gleichen Tag mit der Verwendung entlassen. 

Intravitrealen Implantate Anwendungen

Ozurdex-Implantate enthalten Dexamethason, ein Kortikosteroid für Behandlung von Entzündungen bei intravitrealen Implantat Anwendungen. Dexamethason wird in Auge injiziert. Ozurdex ist ein schmelzendes Implantat, das von einem medizinisches Personal in Auge injiziert für die Behandlung der Schwellungen wird, die entstehen können, wenn es in bestimmte Blutgefäße in den Augen zu Verstopfung kommt. Ozurdex wird auch für der Behandlung von Entzündungen benutzt, die die hintere Uveitis, den Augenhintergrund, beeinflusst.

Der Patient ist allergisch gegen Dexamethason oder kann untenen Situationen nicht mit Ozurdex behandelt werden:

  • Eine Infektion im oder um das Auge
  • Glaukom
  • Augengeschwür, das die Augenlinse zerreißt oder verletzt
  • Die Anamnese von Operation oder Trauma

Was sind die Vorteile von intravitrealen Implantat Anwendungen?

Dexamethason-intravitreale Implantate und zwei Fluosonolonacetonid-Implantate sind alle kontinuierlich sichere Geräte, aber ihre Dauer von Wirkung ist voneinander unterschiedlich. Fluosinolon-Implantate wird für eine Lebensdauer von 3 Jahren hergestellt. Für sie sind stark weniger Injektionen erforderlich, aber nachdem das Implantat implantiert wurde, widmet sich das Auge potenziell 3 Jahren Steroidexposition und den damit verbundenen GIB-Komplikationen.

Auf der anderen Seite, obwohl Dexamethason intravitreale Implantat- oder intravitreale Implantat Anwendungen zuerst für 6 Monate hergestellt wird, bieten sie meistens klinisch wichtige Effekte 3 bis 4 Monate lang, basierend auf der Erfahrung von resistenten Ödemen an. Der Nachteil, dass mehr Injektionen notwendig sind, wird bei der Behandlung von GIB-Problemen zu einem Vorteil, denn die Einflüsse von Steroiden nehmen schneller an.

In klinischen Studien haben 20% bis 30% von Patienten mit schwerer Netzhauterkrankung innerhalb der ersten 2 Monate nach der Behandlung mit dem Einsetzen der Einfluss eine Besserung am besten korrigierten Sehschärfe erlebt. Das Sicherheitsprofil vom Implantat ist positiv nach klinischen Daten.

Prozess nach der intravitrealen Implantate Anwendungen

Das intravitreale Implantat Ozurdex (Dexamethason) ist ein Steroid, das in Auge injiziert wird, um mögliche Schwellungen zu behandeln, wenn bestimmte Blutgefäße in den Augen verstopft werden. Ozurdex wird auch für Behandlung von nicht-infektiöser Uveitis durchgeführt, die das hintere Segment von Auge beeinflusst. Häufige Nebenwirkungen von Ozurdex sind:

  • Unscharfes Sehen
  • Augenentzündung
  • Erhöhter Augendruck
  • Netzhautablösungen

Wenn Ozurdex eine schwere Nebenwirkung hat, die Folgendes umfasst, sollte ein Arzt konsultiert werden.

  • Augenschmerzen
  • Das Sehen von Lichthöfen um Lichter herum
  • Augenrötung
  • Erhöhte Lichtempfindlichkeit in den Augen
  • Veränderungen der Sehkraft

Ozurdex kann eine Augeninfektion, die schon vorhanden ist oder kürzlich erlebt wurde, verschlimmern oder reaktivieren. Herpesinfektion der Augen gehört dazu. Das Medikament wird bis zu sechs Monate lang langsam im Auge freigelassen. Es benutzt man, um das Sehvermögen zu verbessern oder zu verhindern, dass es sich verschlechtert. Das kann alle drei Jahre oder sechs Monate wiederholt werden. Etwa 4 von 5 Patienten brauchen Ozurdex wieder.


Resourcen:

https://www.sciencedirect.com/topics/medicine-and-dentistry/intravitreal-implant

{{translate('Yorumlar')}} ({{yorumsayisi}})

{{translate('Yorum Yap')}} / {{translate('Soru Sor')}}