"> Operation für Limbale Stammzell

Operation für Limbale Stammzell oder limbale Stammzelltransplantation ist eine chirurgische Behandlung, die Hornhautepithel Phänotyps erneut aufbaut. Je nach Zellquelle kann die limbale Transplantation autolog oder allogen sein. Viele Techniken von Operation werden je nach der Quelle der Stammzellen und den verwendeten Trägergeweben definiert. 

Operation für Limbale Stammzell wurde in naherer Zeit genutzt, um die oberfläche der Hornhaut zu rekonstruieren, indem autologe Zellen benutzt wurden, um das Risiko einer Abstoßung von ex vivo erweiterten biotechnologisch Epithelzellen zu eliminieren. Vor der Transplantation ist eine systematische Untersuchung der Augenlider, Wimpern, Fornik und Tränen notwendig. Alles wird daransetzen, um die Überlebenschancen von Transplantaten zu steigen, die Gesundheit der Augenoberfläche zu optimieren und Entzündungen zu kontrollieren.

Was ist Limbale Stammzell?

Limbale Stammzellen, die einer von Stammzellen in der basalen Epithelschicht des Hornhautgliedmaßes sind, werden auch als hornhautepitheliale Stammzellen bekannt. Diese Zellen schaffen die Grenze zwischen Sklera und Hornhaut. Hohes proliferatives Potenzial, langsame Geschwindigkeit, Rekonstruktion des gesamten Hornhautepithels, Klonogenität und Expression von Stammzellmarkern gehören zu den Eigenachaften von Limbale Stammzellen.

Die Proliferation von Limbale Stammzellen, die eine wichtige Rolle beim Schutz der Hornhaut spielt, arbeitet als Barriere für konjunktivale epithelzellen und behindert normalerweise Migration auf die Oberfläche der Hornhaut. Es wird vermutet, dass die Mikroumgebung des Limbus wichtig ist, um die Wurzel von Stammzellen zu sichern. Limbale Stammzellen befinden sich im basalen Epithel in den limbalen Krypten der Vogt-Palisaden, die in der schmalen Zone zwischen Hornhaut und bulbären Konjunktivva sind. 

Der Verlust von Limbalen Stammzellen in der basalen Epithelschicht des Hornhautgliedmaßes, die von den reifen Stammzellen sind, die bei Regeneration des Hornhautepithels helfen, verursacht die Konjunktivierung der Hornhaut und einer Beeinträchtigung der Sehfunktion mit dem Pannus. Die Mangel der Limbaler Stammzell ist charakterisiert mit der Wiederbesiedlung des Hornhautepithels im Limbus und dem Verlust oder Mangel von Stammzellen, die für die Barrierefunktion des Limbus grosser Bedeutung hat. Im Fall von Verschwindung dieser Stammzellen kann sich das Hornhautepithel nicht von selbst regenerieren.

Welches Gebiet befasst sich mit Operation der Limbale Stammzell?

Der Mangel an limbalen Stammzellen ist eine komplexe Pathologie. Die Behandlung von Patienten mit LSCD ist abhängig vom Grad der Limbusbeteiligung und davon, ob die Krankheit einseitig oder zweiseitig ist. Für teilweise LSCD ist das mechanische Debridement von Bindehautepithel von der Oberfläche der Hornhaut geteilt in Stammzellen aus gesunden limbalen Sektoren.

Dieser Eingriff kann ausreichen, um die Oberfläche zu reparieren. Das Abkratzen von Bindehautepithel kann mit einer Amnionmembran Transplantation kombiniert werden, was die Augenoberfläche schneller wiederherstellen kann. Für die Operation von limbale Stammzell wird eine Augenklinik gegangen.

Was ist Operation der Limbale Stammzell?

Operation für limbale Stammzell ist eine chirurgische Modalität zur Regeneration oder Wiedereinfüllung des Epithels der Augenoberfläche in einem Auge mit einem Mangel an limbalen Stammzellen. Transplantiertes Gewebe wird durch lamellare Dissektion von limbalem und konjunktivalem Gewebe erzielt. Bei Allogene Transplantationen, was die Cyclosporin in typisch sind, ist Immunsuppression ist lebenslang notwendig.

Kerato Prothesen (künstliche Hornhäute) können auch bei Fällen von vollem Mangel an limbalen Stammzellen und Hornhauttrübung benutzt werden. Obwohl diese einfacher als limbal Transplantation und sehr gute kurzzeitige visuelle Ergebnisse sind, ist das Risiko schwer mittel- und langfristiger Komplikationen bei Kerato Protese viel höher.

Wie wird Operation für Limbal Stammzell durchgeführt?

Die Behandlung von Patienten mit LSCD war schon immer schwierig, denn Klarheit von Hornhaut kann nicht nur mit klassischem Hornhaut Tansplantat restauriert werden. Der Zweck von schweren LSCD Behandlung ist es, die anatomische und physiologische Umgebung von Augenoberfläche durch Rekonstruktion der Hornhaut und des Bindehautepithels wieder aufzubauen. Der Hauptzweck vor der limbalen Stammzelloperation ist es, der neue Ort von Transplantat vorzubereiten und die beste Möglichkeit für sein Überleben zu bieten.

Besonders das Überleben limbaler Stammzellen hängt partiell vom Tränenfilm und der limbalen Nische ab, die von Vaskularität und Innervation im Limbus betroffen wird. Vor Stammzell Transplantation mussten viele Theme angegangen werden, inklusive der Optimierung und Kontrolle von Lidern und Tränenfilms.

Operation für Limbale Stammzell

Stammzellen des Limbusepithels sind die elementar Quelle für die Regeneration von Zellen des Hornhautepithels. Mangel an limbaler Stammzell kann sich bei traumatischen, immunologischen oder genetischen Erkrankungen entwickeln, die Augenoberfläche betroffen werden. LSCD verursacht Hornhaut Vaskularisierung und Trübung, dann Konjunktivalisierung mit Sehverlust.

Bei Patienten mit einer Erkrankung der Augenoberfläche es oft viele Faktoren, was die Oberfläche wirken, und eine leichte Anomalie, die in einem normalen Auge toleriert werden kann, kann das Ergebnis vonperation riskieren. Deswegen wird eine niedrige Schwelle geraten, um adnexiale Anomalien vor der Stammzell Tansplantation zu behandeln. Vor Operation ist eine systematische Bewertung des Adnexysmas nötig, inklusive Tränenfilmstatus, Augenlid Position, Lagoftalmie und Forniktiefe.

Vor Stammzellimpfung musste die Gesundheit und Funktion der Augenlider, Forniken und Tränenfilme optimiert werden. Bei Fälle von schwerer Bindehaut Erkrankung und Semblefaron ist eine Quelle von Becherzell für die Rekonstruktion der Bindehautoberfläche und der Fornik notwendig um die beste Möglichkeit von Pitel-Erholung zu ermöglichen. Die transplantiert Stammzellen können von einem Spender oder einem gesunden Auge eines Patienten stammen. Dabei nur ein Teil oder maximal die Hälfte des Limbus entgenommen werden kann.

Was sind die Vorteile der Operation für Limbale Stammzell?

Der Skleral Hornhaut-Limbus ist die Zone des Übergangs, ein Ring, der die Hornhaut umschließt. In dem kommen die Hornhaut und der umgebende Konjunktiva zusammen. Diese periphere Region der Hornhaut enthält auch die Stammzellen von Hornhautepithel, die nach dem Wachstum im Limbus von der Peripherie in das Zentrum auf der Hornhaut wandern, dabei sie am Ende mit der Deskuamation verschwinden.

Es gibt eine Reihe von angeborenen oder erworbenen Faktoren, die Limbus und natürlich die Population von Stammzell schwierige schaden stiften können. Darüber hinaus können sie eine Situation bewirken, die als limbisches Syndrom des Stammzellmangel bekannt ist. Limbischer Stammzellmangel gescheht, wenn es keine Quelle von limbalen Stammzellen mehr für Epithelzellen der Hornhaut gibt. Die Folge ist eine Invasion von konjunktivalen Epithelzellen auf der Hornhaut. 

Das benutzt, dass Limbus die Aufgabe verlasst, als Barriere zu fungieren, um das Wachstum des Konjunktiva zu verhindern. Die Vergrößerung des konjunktivalen Epithels auf der Hornhaut schafft Sehverlust sowie Störungen der epitheliale Adhäsion Hornhauterosion und Hornhautgeschwüre, chronische Entzündungen und anormales Blutgefäßwachstum.

Wenn Limbischer Stammzellmangel sich nicht vollständig entwickelt, kann er mit Augentropfen behandelt werden,aber limbische Stammzelltransplantation ist am beste Option in schwierigen Situationen. Wenn er sich nicht komplett entwickelt und eine Ursache mit einer ärztlichen Behandlung in Form der Augentropfen verschwindet, können Läsionen korrigiert und stabilisiert werden.

In Fällen, in denen die Integrität des Limbus schwer und intensiv Schaden erleiden, gibt es keine Möglichkeit der Regeneration, und ärztlichen Behandlungen sind unwirksam. In diesem Fall ist die einzige wirksame Behandlung eine Operation, und sie enthält die wieder Transplantation der Stammzellen. In den letzten Jahren wurde sich alternative Methode für die Transplantation von Hornhautepithel-Stammzellen entwickelt. Diese Method umfasst, dass eine kleine gesunde Limbusprobe vom Patienten oder einem Spender für Transplantation von Hornhautepithelstammzellen entgenommen wird, diese Limbus im Labor aufgewachsen wird und danach die Stammzellen transplantiert werden.

Prozess Operation für Limbale Stammzell

Die Pflege nach limbalen Stammzelloperation ist eine andere wichtige Faktor des Erfolgs. Jeder Faktor, aus dem Augenoberfläche taumelt, muss angegangen werden. Weiterhin werden systemische und topische Immunsuppressiva auch bei allen Empfängern von Allogene Transplantate nötig gehabt. Neben Pflege vor und nach Operation und Operation beeinflusst auch die Ätiologie der LSCD auf das Ergebnis. Die Prognose von entzündlichen Erkrankungen wie dem Stevens-Johnson-Syndrom ist die schlechteste unter den Erkrankungen, die LSCD schaffen.


Resourcen:

https://en.wikipedia.org/wiki/Limbal_stem_cell

{{translate('Yorumlar')}} ({{yorumsayisi}})

{{translate('Yorum Yap')}} / {{translate('Soru Sor')}}