"> Prominente Ohrchirurgie

Prominente Ohrchirurgie

Die markante Ohrdeformität ist als abstehende Ohren bekannt, die steiler als normal und von der gegenüberliegenden Seite sichtbar ist. Dieser Zustand, der in der Gesellschaft mit einer Rate von 5% gesehen wird, kann an einem Ohr oder an beiden Ohren auftreten.

Eine abstehende Ohrdeformität verursacht keine gesundheitlichen Probleme, kann aber die Person jedoch in psychische Schwierigkeiten bringen. Es kann auch zu einem Mangel an Selbstvertrauen kommen. Heutzutage kann eine abstehende Ohrfehlstellung mit einer abstehenden Ohroperation korrigiert werden.

Die Bildung einer prominenten Ohrdeformität kann durch zwei Bedingungen erklärt werden. Das erste ist, dass die Falte in der Ohrmuschel nicht vollständig ausgebildet ist. Der zweite ist die Überentwicklung des Muschelknorpels, der im inneren Teil der Ohrmuschel den Abschnitt der Nasenmuschel bildet. Diese Zustände können sich einzeln oder zusammen entwickeln und ein hervorstehendes Erscheinungsbild der Ohren verursachen.

Damit die Operation des abstehenden Ohrs erfolgreich durchgeführt werden kann, sollte vor der Operation eine ausführliche Untersuchung und Beurteilung erfolgen. Nach der Untersuchung werden operativ geeignete Personen in den OP gebracht und Eingriffe vorgenommen. Die Operation wird von plastischen und ästhetischen Chirurgen in einer Krankenhausumgebung durchgeführt. Es ist bekannt, dass diese Operation keine ernsthaften Risiken birgt und einfach durchgeführt werden kann.

Was ist abstehendes Ohr?

Das abstehende Ohr, das wir auch Segelohr nennen, ist ein häufiges Problem in der Türkei und auf der ganzen Welt. Grundsätzlich wirkt sich diese Situation weder positiv noch negativ auf die Funktion des Körpers aus. Die Menschen haben jedoch einige ästhetische Bedenken und sind psychisch negativ betroffen. Aus diesem Grund möchten viele Menschen, die Probleme mit abstehenden Ohren haben, diese Situation als Operation für abstehende Ohren beseitigen.

 Mit der heutigen Entwicklung der Technologie und dem Fortschritt der Medizin, können prominente Ohroperationen leicht durchgeführt werden. Am Ende dieser Operation, die von plastischen Chirurgen in einer sterilen Krankenhausumgebung durchgeführt wird, können Menschen gekrümmte und symmetrische Ohrstrukturen haben.

Eine prominente Ohrdeformität kann viele Gründe haben. Dieser Zustand, der ein völlig angeborenes Problem ist, tritt aufgrund genetischer Faktoren auf. Aus diesem Grund ist die Wahrscheinlichkeit dieser Situation bei Menschen mit abstehenden Ohrproblemen bei Familienmitgliedern sehr hoch.

Der weite Winkel zwischen dem hinteren Ohrknochen und der Ohrmuschel, lockerer Ohrknorpel und die Unfähigkeit, die Falten im oberen Teil des Ohrs zu bilden, können zu einer Deformität der Ohrmuschel führen. Dieses Problem kann heute mit einfachen Operationsmethoden behoben werden.

Welchen Bereich sucht das abstehende Ohr?

Personen , die dieses Problem als prominente Ohrenoperation loswerden möchten, fragen sich, in welchen Teil des Krankenhauses sie gehen sollen. Menschen mit auffälligen Ohrdeformitäten sollten einen Termin vereinbaren, um sich in der Abteilung für plastische Chirurgie von Krankenhäusern untersuchen zu lassen.

Wenn Sie einen Termin in der Abteilung für plastische Chirurgie des nächstgelegenen Krankenhauses vereinbaren möchten, können Sie das MHRS-System nutzen oder die Terminhotline ALO 182 anrufen. Wenn Sie sich für eine dieser Methoden entscheiden, können Sie einen Termin vereinbaren und zum angegebenen Termin ins Krankenhaus gehen, um sich untersuchen zu lassen.

Aufgrund dieser fachärztlichen Untersuchungen werden bei Entscheidung für eine Operation einige Untersuchungen und Kontrollen bei Ihnen durchgeführt. Diese Tests und Kontrollen zeigen, ob Sie für eine Operation geeignet sind. Wenn festgestellt wird, dass Sie für eine Operation geeignet sind, wird Ihre Operation am angegebenen Datum durchgeführt.

Die Operation wird von plastischen Chirurgen in einem Krankenhaus durchgeführt. Da es keine ernsthaften Risiken birgt, kann die Operation einfach durchgeführt werden. Nach der Operation hat die Ohrstruktur ein normales Aussehen und alle Probleme des Patienten sind gelöst.


Vorbereitung vor einer abstehenden Ohroperation

Vor einer Operation am abstehenden Ohr müssen Patienten einige Vorbereitungen treffen. Diese Vorbereitungen sind unten aufgeführt.

• Sie müssen die Fragen Ihres Arztes richtig beantworten. Dies ist wichtig für den Ablauf der Operation.

• Vor der Operation sollten Sie Ihre Fragen an Ihren Arzt richten und Antworten erhalten.

• Aspirin und ähnliche Medikamente müssen mindestens 1 Woche vor der Operation abgesetzt werden.

• Produkte wie Zigaretten und Alkohol sollten mindestens 2 Wochen vor der Operation abgesetzt werden. Dies ist auf die Schädigung der Sauerstoffmenge im Blut zurückzuführen.

• Der Patient sollte sich am Tag vor der Operation ausreichend ausruhen.

• Sie sollten zur angegebenen Zeit in die Praxis kommen.

Zusätzlich zu all diesen Empfehlungen sollten Sie auch die Empfehlungen Ihres Arztes befolgen und erfüllen, was in der Vorbereitungsphase von Ihnen verlangt wird. Wenn Sie diese Bedingungen beachten, wird die Erfolgsrate Ihrer Operation deutlich steigen.

Wie wird eine abstehende Ohrenoperation durchgeführt?

Die Operation des abstehenden Ohrs wird in der Regel unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Vor Beginn der Operation wird der Patient betäubt und es wird sichergestellt, dass er keine Schmerzen verspürt. Dann wird mit dem Eingriff begonnen und ein sehr kleiner Einschnitt an der Rückseite des Ohrs vorgenommen. Danach wird der Knorpel erreicht und Korrekturen vorgenommen, indem der erforderliche Winkel geschaffen wird.

Nachdem die Ohrstruktur in der richtigen Position fixiert ist, wird der Einschnitt verschlossen. Beim Schließen des Einschnitts werden ästhetische Nähte verwendet. Diese Fäden lösen sich von selbst auf und verschwinden. Der Patient hat am Ende dieser Operation keine Narben. Dies stellt sich als großer Vorteil heraus.

Alle diese Prozesse dauern 1 Stunde. Nach Abschluss der Operation wird der Patient in sein Zimmer gebracht und ausgeruht. Der Patient, der einen Tag im Krankenhaus ruht, wird entlassen und nach Hause geschickt. Dieser Zeitraum kann sich je nach Zustand des Patienten auch verlängern oder verkürzen.


Was sind die Risiken einer abstehenden Ohrenoperation?

Die Operation des abstehenden Ohrs, die wir als Otoplastik kennen, wird im Allgemeinen in die Gruppe der Operationen mit geringem Risiko aufgenommen. Wie bei jeder Operation können jedoch auch bei dieser Operation einige Risiken auftreten. Diese Risiken sind unten aufgeführt.

• Blutentnahme im OP-Bereich

• Auftreten einer Infektion

• Asymmetrie in den Ohren

• Wiederauftreten von abstehenden Ohren im Laufe der Zeit

Wenn auch selten können all diese Risiken auftreten. Wenn das abstehende Ohr nach einiger Zeit wieder auftritt, kann die chirurgische Methode erneut angewendet werden. Probleme wie Infektionen und Blutentnahmen können mit Medikamenten oder kleineren Eingriffen beseitigt werden.

Um die Möglichkeit all dieser Risiken zu minimieren, muss die Krankenhausumgebung steril und der Chirurg erfahren sein. Wenn die Krankenhausumgebung nicht steril ist und der Chirurg nicht über ausreichende Erfahrung verfügt, steigt die Wahrscheinlichkeit dieser Risiken.

Was sind die Vorteile einer abstehenden Ohrenoperation?

Die Operation des abstehenden Ohrs bietet dem Patienten viele Vorteile. Diese Vorteile lassen sich wie folgt auflisten:

• Die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen ist sehr gering.

• Alle Transaktionen werden in weniger als 1 Stunde abgeschlossen.

• Der Krankenhausaufenthalt ist kurz.

• Die Rückkehr in den Alltag erfolgt recht schnell.

• Es verändert ernsthaft das Aussehen der Person.

• Das Selbstbewusstsein der Person steigt.

• Die Ohrmuschel wird in die gewünschte Position gebracht.

• Das soziale Leben der Person wird positiv beeinflusst.

• Die Person fühlt sich glücklicher.

Dank all dieser Vorteile können Menschen mit abstehenden Ohren diese Probleme durch eine Operation beseitigen. Da der Patient während der Operation anästhesiert wird, sind keine Schmerzen zu spüren. Dies ist einer der Vorteile für den Patienten während der Operation.

Post-Prominent-Ohr-Chirurgie-Prozess

Nach einer Operation am abstehenden Ohr wird der Patient nach 1 Nacht Ruhe im Krankenhaus, entlassen. Entlassene Patienten können 1-2 Tage später duschen. Nach spätestens 1 Woche können Routinen durch die Rückkehr in den Alltag durchgeführt werden. Es dauert ungefähr 1-2 Wochen, bis sich der Patient vollständig erholt hat.

Die Fäden müssen nicht entfernt werden, da der Patient während der Operation genäht wird. Die Fäden lösen sich auf und verschwinden von selbst. Es kann jedoch erforderlich sein, dass der Patient in bestimmten Abständen zu einer ärztlichen Kontrolle muss. Diese Intervalle werden vom Arzt festgelegt und dem Patienten mitgeteilt.

Nach der Operation kann der Arzt dem Patienten Medikamente zur Anwendung geben. Diese Medikamente sollten regelmäßig verwendet werden. Darüber hinaus sollten die Empfehlungen des Arztes befolgt und die Warnhinweise berücksichtigt werden. Patienten, die diese Bedingungen nach der Operation nicht beachten, können mit verschiedenen Gesundheitsproblemen konfrontiert werden. Der Heilungsprozess kann länger dauern.


Resourcen:

https://www.bapras.org.uk/public/patient-information/surgery-guides/ear-surgery/prominent-ears

{{translate('Yorumlar')}} ({{yorumsayisi}})

{{translate('Yorum Yap')}} / {{translate('Soru Sor')}}