"> Was ist eine Haartransplantation und was ist dabei zu beachten?

Eine Frage die heute vor allem Männer interessiert ist Was ist eine Haartransplantation? Wir erklären hier, was bei einer Haartransplantation zu beachten ist.

Was ist eine Haartransplantation und was ist dabei zu beachten? Viele Menschen, vor allem Männer, wollen das wissen. Eine Haartransplantation muss individuell geplant werden.

 

Bei Haarausfall kann der Patient dank dieser Behandlungsmethode in kurzer Zeit das gewünschte Aussehen erreichen. Für die Haartransplantation werden starke Haarfollikel im Nackenbereich entnommen und in Kanälchen eingesetzt, die in Bereichen ohne Haarwuchs vorbereitet wurden. Eine Haartransplantation kann in Fällen wie schütterem Haarwuchs, Haarausfall oder angeborener Glatze durchgeführt werden.

Es gibt einige wichtige Punkte, die bei der Haartransplantation beachtet werden sollten. Zunächst einmal sollten Patienten, die sich einer Haartransplantation unterzogen haben, ihre Haare in den ersten 3 Tagen nicht waschen. Gleichzeitig ist es notwendig, die ersten 3 Tage nicht in die Sonne zu gehen. Es ist äußerst wichtig, dass der transplantierte Bereich vor äußeren Einflüssen geschützt und nicht beschädigt wird. Patienten, die sich einer Haartransplantation unterzogen haben, sollten in den ersten 3 Tagen keine blutschädigenden Dinge konsumieren, wie Zigaretten, Tee, Kaffee oder Alkohol. Darüber hinaus sollten Patienten, die sich einer Haartransplantation unterzogen haben, den transplantierten Bereich noch 15 Tagen vor Regen schützen.

Nach der Haartransplantation sollten Sie sich eine Zeit lang von Bewegungen und Aktivitäten fernhalten, die Sie ins Schwitzen bringen. Sie sollten sich von stressigen oder angespannten Umgebungen fernhalten, keinen Geschlechtsverkehr haben und keinen Alkohol trinken. Da im Allgemeinen nach einer Haartransplantation Antibiotika eingesetzt werden, sollten Sie darauf achten, keine Stoffe zu sich zu nehmen, die sich mit dem Blut vermischen, wie z. B. Alkohol.

Wann sieht man die Ergebnisse der Haartransplantation?

Damit die Haartransplantation gelingt, sollte ein Facharzt bevorzugt werden. Also, wann sind die Ergebnisse der Haartransplantation zu sehen? Wichtig ist, dass man das Ergebnis schon nach kurzer Zeit sehen kann, wenn die von uns genannten Punkte nach der Haartransplantation berücksichtigt werden. Trotzdem ist die Dauer von Patient zu Patient unterschiedlich. Eine Haartransplantation dauert jedoch normalerweise bis zu 6 Monate. In dieser Zeit beginnt das Haar im transplantierten Bereich zu wachsen. 6 Monate sind eine

kurze Zeit, um kräftiges und nicht ausfallendes Haar zu haben. Wenn Sie dabei die von Ihrem Arzt vorgegebenen Punkte beachten, wachsen die Haare schneller.

Fotos vor und nach der Haartransplantation

Die Ergebnisse können dokumentiert werden, wenn man Fotos vor und nach der Haartransplantation macht. Der Patient kann dann klar erkennen, welche Fortschritte gemacht werden. Es gibt einen großen Unterschied zwischen Fotos, die vor der Behandlung aufgenommen wurde, und einem Foto, das nach der Behandlung aufgenommen wurde. Heute beweisen plastische Chirurgen, die eine Haartransplantation durchführen, den Erfolg ihrer Behandlung mit Bildern von Patienten vor und nach dem Eingriff.

Haare waschen nach der Transplantation?

Zunächst einmal sollten Patienten, die sich einer Haartransplantation unterzogen haben, ihre Haare in den ersten 3 Tagen nicht waschen. Andernfalls schlägt die Operation fehl. Wie wäscht man also Haare nach der Haartransplantation? Wenn Sie sich das fragen, lesen sie weiter. Die Haarwäsche sollte nach Anweisung Ihres Arztes durchgeführt werden. 3-4 Tage nach der Haartransplantation nicht waschen. Danach können Sie den verkrusteten Bereich mit einer Lotion aufweichen. Da der transplantierte Bereich sehr empfindlich ist, sollten Sie ihn mit sanften und langsamen Bewegungen waschen. Selbst die kleinste falsche Bewegung kann die Haarfollikel schädigen. Dies kann auch das Haarwachstum verhindern.

Sie können Verkrustungen entfernen, indem Sie die Haarlotion 30 Minuten lang auf Ihrem Haar lassen. Anstatt das Shampoo direkt auf Ihr Haar zu gießen, sollten Sie Ihr Haar waschen, indem Sie es in Ihrer Hand aufschäumen. Anschließend können Sie Ihr Haar mit warmem Wasser ausspülen. Da kaltes oder heißes Wasser die Haarfollikel schädigt, sollten sich Patienten, die zu Hause waschen, an die Anweisungen des Arztes halten.

Wieder arbeiten nach der Haartransplantation

Wer sich einer Haartransplantation unterzieht sollte sich dafür 7 bis 14 Tage von der Arbeit freinehmen. Dabei sollte der transplantierte Bereich nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt, nicht geschlagen oder verletzt und nicht zu heiß oder zu kalt gehalten werden. Besonders die erste Woche nach dem Eingriff ist extrem wichtig. Je nach Größe der Operation informiert Sie Ihr Arzt darüber, wann Sie nach der Haartransplantation ihre Arbeit wiederaufnehmen können.

{{translate('Yorumlar')}} ({{yorumsayisi}})

{{translate('Yorum Yap')}} / {{translate('Soru Sor')}}